Barry Seal - Only in America

Originaldauer
111 min
Regisseur
Doug Liman
Besetzung
Tom Cruise, Domhnall Gleeson, Sarah Wright
Sprachen
Deutsch, Englisch
Erscheinungsjahr
2017
FSK-Angabe
12 Jahre
  • SD
    € 4,99
  • HD
    € 4,99

Handlung

Zuletzt verschärfen sich die Arbeitsbedingungen für Barry Seal (Tom Cruise) sehr dramatisch. Die Küstenwache hat nun wie er ein Propellerflugzeug und kann so lange in der Luft bleiben. Da bleibt dem Luftschmuggler nur noch die Flucht - das heißt runtergehen, um in einem Wohngebiet zu landen. Ein, zwei geparkte Autos rammt er und rutscht in seiner Maschine in einen Vorgarten. Barry zwängt sich aus dem Wrack. Mit Dollarbündeln aus einer Umhängetasche erkauft er sich das Schweigen zweier Kinder - und das Fahrrad des Jungen. Auf viel zu langen Beinen tritt er unermüdlich die Pedale, weiß überpudert vom Kokain, das er transportiert hat. Tom Cruise so zu sehen, ist schon ein großer Spaß. Und auch sonst versetzt der Satire-Thriller-Mix "Barry Seal: Only in America" (2017) den Zuschauer in einen Rausch.

Es geht von Anfang an um Zeitgeschichte. Fernsehbilder vom Ende der 1970er-Jahre zeigen einen ratlosen Präsidenten Jimmy Carter und kommunistische Rebellen in Mittelamerika. Währenddessen vegetiert Barry Seal als Verkehrspilot in seinem Job dahin, zu ausgelaugt für seine attraktive Frau Lucy (Sarah Wright). Und dann taucht auch noch ein CIA-Agent namens Schafer (Domhnall Gleason) auf, der Barrys Nebenverdienst mit eingeschleusten kubanischen Zigarren auf die Schliche gekommen ist.

Immerhin bringt er Aufregung in Barrys Leben, als er ihn nötigt, in Zukunft für den Geheimdienst Fotos von Kampfgruppen in Lateinamerika zu schießen. Die Flugkünste, die er dabei zeigt, sprechen sich bis zum Drogenkartell in Kolumbien herum. Bald gehören auch Pablo Escobar und seine Geschäftsfreunde zu seinen Klienten. Sie machen Barry reich. Für die CIA betreibt er Spionage und liefert Waffen für alliierte Revolutionäre, für das Kartell bringt er Kokain in die USA. Aber Politik und Unterwelt bilden eine gefährliche Mischung.

Es ehrt Schauspiel-Star Tom Cruise, dass er Neuland als Charakterdarsteller suchte. Rund 320.000 Zuschauer wollten dem 55-Jährigen hierzulande dann auch im Kino beim Fliegen zusehen.

Weitere Bilder


So funktioniert’s

In der Unitymedia Videothek einfach und bequem zuhause Filme leihen. Sie benötigen dafür einen Kabelanschluß sowie die passende HD-Hardware.

  1. ANSCHLIESSEN

    Prüfen Sie die Anschlüsse Ihrer HD-Hardware.

  2. VIDEOTHEK AUFRUFEN

    Wählen Sie im Menü Ihrer HD-Hardware „Videothek“.

  3. BESTELLEN

    Wählen Sie einen Film und bestellen Sie bequem per Knopfdruck.

Hilfe & Service

Finden Sie schnell und einfach die richtigen Antworten auf Ihre Fragen rund um die Unitymedia Videothek.

Zur Soforthilfe


Oder fragen Sie Nina, unsere virtuelle Online-Beraterin.

Jetzt Frage stellen