American Assassin

Originaldauer
108 min
Regisseur
Michael Cuesta
Besetzung
Dylan O'Brian, Michael Keaton, Sanaa Lathan
Sprachen
Deutsch, Englisch
Erscheinungsjahr
2017
FSK-Angabe
16 Jahre
  • SD
    € 4,99
  • HD
    € 4,99

Handlung

Ein sonniger Tag auf Ibiza: Das Meer ist ruhig, die Stimmung ist super, und die Party im Strandressort ist schon kräftig im Gange. Alles ist gut - bis Schüsse fallen. Islamisten stürmen den Strand und schießen wahllos um sich. Viele Menschen werden getötet, zahlreiche liegen verletzt im Sand. Was macht das mit einem, wenn man dort ist und einen geliebten Menschen verliert? Rechtfertigt das blinde Rache? Der ungestüme Mitch Rapp steht genau vor diesem inneren Konflikt und begegnet ihm mit blinder Wut - zunächst. Denn er ist für Größeres bestimmt - nämlich ein "American Assassin" zu werden, den Drahtziehern hinter den Anschlägen den Garaus zu machen und die Welt vor einem Nuklearangriff zu bewahren.

Romane, in denen ein junger Mann sich auf eigene Faust als Anti-Terror-Agent gegen das Böse durchschlägt, gibt es einige: Robert Ludlum schuf Jason Bourne, Lee Child seinen Jack Reacher und Vince Flynn analog dazu Mitch Rapp. Flynns elfter Roman, ein Bestseller, schaffte es 2017 auf die Leinwand und versucht sich in die Erfolgsriege der schnellen und actionreichen Agentenfilme aus Hollywood einzureihen. Dass das geradezu nach einer mehrteiligen Reihe schreit, ist offensichtlich.

Mitch Rapp (Dylan O'Brien) hat gerade seiner Freundin Katrina (Charlotte Vega) einen Antrag gemacht, und die Welt könnte für die beiden nicht schöner sein. Doch die Strandidylle und das Glück der beiden werden durch einen Terrorangriff zerstört. Katrina wird getötet, Mitch bleibt verletzt zurück. Traumatisiert kehrt er nach Hause zurück, sinnt auf Rache und trainiert sich selbst zur Kampfmaschine. Sein Plan: die verantwortliche Terrorzelle infiltrieren und die Hintermänner töten. Das bleibt nicht unentdeckt - die CIA-Vizedirektorin Irene Kennedy (Sanaa Lathan) wird auf den Rohdiamanten aufmerksam.

Weitere Bilder


So funktioniert’s

In der Unitymedia Videothek einfach und bequem zuhause Filme leihen. Sie benötigen dafür einen Kabelanschluß sowie die passende HD-Hardware.

  1. ANSCHLIESSEN

    Prüfen Sie die Anschlüsse Ihrer HD-Hardware.

  2. VIDEOTHEK AUFRUFEN

    Wählen Sie im Menü Ihrer HD-Hardware „Videothek“.

  3. BESTELLEN

    Wählen Sie einen Film und bestellen Sie bequem per Knopfdruck.

Hilfe & Service

Finden Sie schnell und einfach die richtigen Antworten auf Ihre Fragen rund um die Unitymedia Videothek.

Zur Soforthilfe


Oder fragen Sie Nina, unsere virtuelle Online-Beraterin.

Jetzt Frage stellen